Umai, das Mädchen vom Fluss – oder: Das wiedergefundene Nichts

Wann:
29. April 2018 um 16:00 – 16:50
2018-04-29T16:00:00+02:00
2018-04-29T16:50:00+02:00
Umai, das Mädchen vom Fluss - oder: Das wiedergefundene Nichts

ERZÄHLTHEATER MIT OBJEKTEN UND MUSIK
Eine All-tägliche kosmische Geschichte der Yurok-Indianer

Die Geschichte erzählt von der großen Neugier des Mädchens Umai, ihrem Wissen und ihrer Sicht auf die Welt.

Das Vertrauen in ihr Wissen gibt Umai Kraft und Mut, den großen Fragen nachzugehen: Gibt es ein Ende der Welt, und was ist dahinter ? Und wie gelangt man dorthin ?

Ausgestattet mit Zauberkräften und dem Glauben der Vorfahren, begibt sich Umai in einem Kanu auf ein großes Abenteuer und lernt , die Dinge „von der anderen Seite“ zu betrachten.

Das Theaterstück nimmt die Zuschauer mit auf eine wilde Entdeckungsreise mit lauten und leisen Momenten, im Vertrauen auf die Kraft der Dinge.

Spiel und Musik: Ulrike Monecke (Theater Ozelot)
Regie: Gabriel Hänel

Ab 7 Jahren | Dauer: 50 Minuten (keine Pause)