Spieltermine

Mrz
24
So
Umai, das Mädchen vom Fluss oder Das wiedergefundene Nichts (ab 7 Jahren)
Mrz 24 um 16:00 – 16:50
Umai, das Mädchen vom Fluss oder Das wiedergefundene Nichts (ab 7 Jahren)

ERZÄHLTHEATER MIT OBJEKTEN UND MUSIK
Eine All-tägliche kosmische Geschichte der Yurok-Indianer
Die Geschichte erzählt von der großen Neugier des Mädchens Umai, ihrem Wissen und ihrer Sicht auf die Welt.

Das Vertrauen in ihr Wissen gibt Umai Kraft und Mut, den großen Fragen nachzugehen: Gibt es ein Ende der Welt, und was ist dahinter? Und wie gelangt man dort hin?
Ausgestattet mit Zauberkräften und dem Glauben der Vorfahren, begibt sich Umai in einem Kanu auf ein großes Abenteuer und lernt, die Dinge „von der anderen Seite“ zu betrachten.
Das Theaterstück nimmt die Zuschauer mit auf eine wilde Entdeckungsreise mit lauten und leisen Momenten, im Vertrauen auf die Kraft der Dinge.

Inspiriert ist diese Geschichte von einem optischen Phänomen… Jules Verne hat mit „der grüne Blitz“ ein Buch darüber geschrieben – die Sonne geht unter und ein kleiner, grüner Blitz entsteht.
Viele indianische Stämme haben Geschichten dazu. Eine davon:
Das indianische Mädchen Umai möchte den Ursprung dieses Blitzes finden und macht sich mit einem Zauber-Kanu auf den Weg. Sie fährt den Fluss hinunter, bis er ins Meer fließt. Am Ende ihrer abenteuerlichen Reise sieht sie den Horizont und entdeckt, dass der Himmel auf dem Wasser aufliegt. Sie entdeckt auch, dass sich der Himmel hebt und senkt und dass er es ist, der die Wellen macht. Durch einen Spalt zwischen Himmel und Wasser gelangt sie auf das Meer außerhalb der Welt. Sie fliegt dem Licht entgegen und sieht, dass das grüne Licht ein Mädchen ist, das ihr zuwinkt. Dieses Mädchen namens Laxis kommt jeden Abend an die Küste, um der fernen Welt zu winken. Umai und Laxis freunden sich an.

2017 hatte diese Stück Premiere. „es ist ein spirituelles Abenteuer“ sagt Ulrike Monecke über das Stück „… die Welt in der wir leben, ist vielleicht nur eine von vielen.“

Spiel und Musik: Ulrike Monecke (Theater Ozelot)
Regie: Gabriel Hänel
Ab 7 Jahren | Dauer: 50 Minuten (keine Pause)

Mai
4
Sa
Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)
Mai 4 um 11:00 – 11:45
Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)

Nach dem bekannten Bilderbuch von Janosch
Der kleine Bär und der kleine Tiger leben glücklich zusammen in ihrem kleinen Haus am Fluß, bis… ja, bis eines Tages ein seltsamer Karton im Uferschilf hängen bleibt. Der duftet ganz wunderbar nach Bananen und darauf steht: Panama. Also machen sich der kleine Bär und der kleine Tiger flugs auf den Weg in das Land ihrer Träume: Panama!
Regie: Ulrike Andersen
Spiel und Ausstattung: Stefanie Hattenkofer
Dauer: 45 Minuten (keine Pause)

Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)
Mai 4 um 16:00 – 16:45
Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)

Nach dem bekannten Bilderbuch von Janosch
Der kleine Bär und der kleine Tiger leben glücklich zusammen in ihrem kleinen Haus am Fluß, bis… ja, bis eines Tages ein seltsamer Karton im Uferschilf hängen bleibt. Der duftet ganz wunderbar nach Bananen und darauf steht: Panama. Also machen sich der kleine Bär und der kleine Tiger flugs auf den Weg in das Land ihrer Träume: Panama!
Regie: Ulrike Andersen
Spiel und Ausstattung: Stefanie Hattenkofer
Dauer: 45 Minuten (keine Pause)

Mai
5
So
Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)
Mai 5 um 11:00 – 11:45
Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)

Nach dem bekannten Bilderbuch von Janosch
Der kleine Bär und der kleine Tiger leben glücklich zusammen in ihrem kleinen Haus am Fluß, bis… ja, bis eines Tages ein seltsamer Karton im Uferschilf hängen bleibt. Der duftet ganz wunderbar nach Bananen und darauf steht: Panama. Also machen sich der kleine Bär und der kleine Tiger flugs auf den Weg in das Land ihrer Träume: Panama!
Regie: Ulrike Andersen
Spiel und Ausstattung: Stefanie Hattenkofer
Dauer: 45 Minuten (keine Pause)

Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)
Mai 5 um 16:00 – 16:45
Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)

Nach dem bekannten Bilderbuch von Janosch
Der kleine Bär und der kleine Tiger leben glücklich zusammen in ihrem kleinen Haus am Fluß, bis… ja, bis eines Tages ein seltsamer Karton im Uferschilf hängen bleibt. Der duftet ganz wunderbar nach Bananen und darauf steht: Panama. Also machen sich der kleine Bär und der kleine Tiger flugs auf den Weg in das Land ihrer Träume: Panama!
Regie: Ulrike Andersen
Spiel und Ausstattung: Stefanie Hattenkofer
Dauer: 45 Minuten (keine Pause)

Mai
6
Mo
Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)
Mai 6 um 9:00 – 9:45
Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)

Nach dem bekannten Bilderbuch von Janosch
Der kleine Bär und der kleine Tiger leben glücklich zusammen in ihrem kleinen Haus am Fluß, bis… ja, bis eines Tages ein seltsamer Karton im Uferschilf hängen bleibt. Der duftet ganz wunderbar nach Bananen und darauf steht: Panama. Also machen sich der kleine Bär und der kleine Tiger flugs auf den Weg in das Land ihrer Träume: Panama!
Regie: Ulrike Andersen
Spiel und Ausstattung: Stefanie Hattenkofer
Dauer: 45 Minuten (keine Pause)

Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)
Mai 6 um 11:00 – 11:45
Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)

Nach dem bekannten Bilderbuch von Janosch
Der kleine Bär und der kleine Tiger leben glücklich zusammen in ihrem kleinen Haus am Fluß, bis… ja, bis eines Tages ein seltsamer Karton im Uferschilf hängen bleibt. Der duftet ganz wunderbar nach Bananen und darauf steht: Panama. Also machen sich der kleine Bär und der kleine Tiger flugs auf den Weg in das Land ihrer Träume: Panama!
Regie: Ulrike Andersen
Spiel und Ausstattung: Stefanie Hattenkofer
Dauer: 45 Minuten (keine Pause)

Mai
7
Di
Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)
Mai 7 um 9:00 – 9:45
Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)

Nach dem bekannten Bilderbuch von Janosch
Der kleine Bär und der kleine Tiger leben glücklich zusammen in ihrem kleinen Haus am Fluß, bis… ja, bis eines Tages ein seltsamer Karton im Uferschilf hängen bleibt. Der duftet ganz wunderbar nach Bananen und darauf steht: Panama. Also machen sich der kleine Bär und der kleine Tiger flugs auf den Weg in das Land ihrer Träume: Panama!
Regie: Ulrike Andersen
Spiel und Ausstattung: Stefanie Hattenkofer
Dauer: 45 Minuten (keine Pause)

Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)
Mai 7 um 11:00 – 11:45
Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)

Nach dem bekannten Bilderbuch von Janosch
Der kleine Bär und der kleine Tiger leben glücklich zusammen in ihrem kleinen Haus am Fluß, bis… ja, bis eines Tages ein seltsamer Karton im Uferschilf hängen bleibt. Der duftet ganz wunderbar nach Bananen und darauf steht: Panama. Also machen sich der kleine Bär und der kleine Tiger flugs auf den Weg in das Land ihrer Träume: Panama!
Regie: Ulrike Andersen
Spiel und Ausstattung: Stefanie Hattenkofer
Dauer: 45 Minuten (keine Pause)

Mai
8
Mi
Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)
Mai 8 um 9:00 – 9:45
Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)

Nach dem bekannten Bilderbuch von Janosch
Der kleine Bär und der kleine Tiger leben glücklich zusammen in ihrem kleinen Haus am Fluß, bis… ja, bis eines Tages ein seltsamer Karton im Uferschilf hängen bleibt. Der duftet ganz wunderbar nach Bananen und darauf steht: Panama. Also machen sich der kleine Bär und der kleine Tiger flugs auf den Weg in das Land ihrer Träume: Panama!
Regie: Ulrike Andersen
Spiel und Ausstattung: Stefanie Hattenkofer
Dauer: 45 Minuten (keine Pause)

Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)
Mai 8 um 11:00 – 11:45
Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)

Nach dem bekannten Bilderbuch von Janosch
Der kleine Bär und der kleine Tiger leben glücklich zusammen in ihrem kleinen Haus am Fluß, bis… ja, bis eines Tages ein seltsamer Karton im Uferschilf hängen bleibt. Der duftet ganz wunderbar nach Bananen und darauf steht: Panama. Also machen sich der kleine Bär und der kleine Tiger flugs auf den Weg in das Land ihrer Träume: Panama!
Regie: Ulrike Andersen
Spiel und Ausstattung: Stefanie Hattenkofer
Dauer: 45 Minuten (keine Pause)

Mai
9
Do
Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)
Mai 9 um 9:00 – 9:45
Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)

Nach dem bekannten Bilderbuch von Janosch
Der kleine Bär und der kleine Tiger leben glücklich zusammen in ihrem kleinen Haus am Fluß, bis… ja, bis eines Tages ein seltsamer Karton im Uferschilf hängen bleibt. Der duftet ganz wunderbar nach Bananen und darauf steht: Panama. Also machen sich der kleine Bär und der kleine Tiger flugs auf den Weg in das Land ihrer Träume: Panama!
Regie: Ulrike Andersen
Spiel und Ausstattung: Stefanie Hattenkofer
Dauer: 45 Minuten (keine Pause)

Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)
Mai 9 um 11:00 – 11:45
Oh wie schön ist Panama (für alle ab 3 Jahren)

Nach dem bekannten Bilderbuch von Janosch
Der kleine Bär und der kleine Tiger leben glücklich zusammen in ihrem kleinen Haus am Fluß, bis… ja, bis eines Tages ein seltsamer Karton im Uferschilf hängen bleibt. Der duftet ganz wunderbar nach Bananen und darauf steht: Panama. Also machen sich der kleine Bär und der kleine Tiger flugs auf den Weg in das Land ihrer Träume: Panama!
Regie: Ulrike Andersen
Spiel und Ausstattung: Stefanie Hattenkofer
Dauer: 45 Minuten (keine Pause)

Jun
28
Fr
unter.wasser – a farewell party (ausverkauft)
Jun 28 um 20:00 – 21:00
unter.wasser - a farewell party (ausverkauft)

Wir alle kennen sie, die Tage unter Wasser, die Minuten und Sekunden ohne Sauerstoff und Gleichgewicht, plötzliche Momente in einer anderen Wirklichkeit.
Die neue Inszenierung des figuren theater tübingen in Kooperation mit dem Figurentheater Bremerhaven taucht zu diesen Momenten, zu Vergessenem und Versunkenem und schafft Begegnungen unter der Wasseroberfläche der Realität.
Da sitzt sie uns am Tisch gegenüber, die Zeit, das alte Luder, und trinkt Schnaps.
Sie lädt zum Erinnern und Vergessen in einem fantastischen Tauchgang, ein Abschied vom einen und Ankunft in einem anderen Leben.
Zwei Darsteller, ein altes Radio und erstaunliche Erscheinungen bitten zu einer Reise in unbekannte Sphären. Mit Mitteln des Figurentheaters verschieben sich die Grenzen der Wahrnehmung, oben wird unten, unten scheint oben und die Schwerkraft wird ausgehebelt.
Ein poetischer Tauchgang mit Fisch und Schnaps für 40 Zuschauer.

Es spielen: Ulrike Andersen und Christian Glötzner
Regie: Frank Soehnle
Ausstattung: Ulrike Andersen, Anja Kilian und Frank Soehnle
Musik: Johannes Frisch
Assistenz: Leonard Wanner
Logbuch Begleitung: Birgit Heiderich

Gefördert vom Landesverband Freier Theater Baden-Württemberg und dem Kulturamt der Universitätsstadt Tübingen

Jun
29
Sa
unter.wasser – a farewell party (ausverkauft)
Jun 29 um 20:00 – 21:00
unter.wasser - a farewell party (ausverkauft)

Wir alle kennen sie, die Tage unter Wasser, die Minuten und Sekunden ohne Sauerstoff und Gleichgewicht, plötzliche Momente in einer anderen Wirklichkeit.
Die neue Inszenierung des figuren theater tübingen in Kooperation mit dem Figurentheater Bremerhaven taucht zu diesen Momenten, zu Vergessenem und Versunkenem und schafft Begegnungen unter der Wasseroberfläche der Realität.
Da sitzt sie uns am Tisch gegenüber, die Zeit, das alte Luder, und trinkt Schnaps.
Sie lädt zum Erinnern und Vergessen in einem fantastischen Tauchgang, ein Abschied vom einen und Ankunft in einem anderen Leben.
Zwei Darsteller, ein altes Radio und erstaunliche Erscheinungen bitten zu einer Reise in unbekannte Sphären. Mit Mitteln des Figurentheaters verschieben sich die Grenzen der Wahrnehmung, oben wird unten, unten scheint oben und die Schwerkraft wird ausgehebelt.
Ein poetischer Tauchgang mit Fisch und Schnaps für 40 Zuschauer.

Es spielen: Ulrike Andersen und Christian Glötzner
Regie: Frank Soehnle
Ausstattung: Ulrike Andersen, Anja Kilian und Frank Soehnle
Musik: Johannes Frisch
Assistenz: Leonard Wanner
Logbuch Begleitung: Birgit Heiderich

Gefördert vom Landesverband Freier Theater Baden-Württemberg und dem Kulturamt der Universitätsstadt Tübingen