Spieltermine

Apr
24
Mo
Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)
Apr 24 um 9:00 – 9:45
Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)

Das Beste auf der Welt ist Apfelkuchen backen mit Mama, findet Kari.
Aber das Allerbeste ist: Sachenfinderin sein! Was eine Sachenfinderin macht? Sie sucht besondere Dinge, feine Sachen, verstehst Du?
Und genau das tut Kari. Sie schlüpft in ihre Schuhe, verabschiedet sich von Mama und bricht auf in die Welt.
Und Du glaubst nicht, was sie dort alles entdeckt! Edelsteine und Silber und vielleicht sogar einen wilden Drachen.
Doch dann ist Kari müde und wo ist eigentlich der Heimweg? Immer der Nase nach?

Ein Fundstück für alle ab 3 Jahren über die wirklich wichtigen Dinge und die Frage, was sie dazu macht.

Spiel und Ausstattung: Angelika Jedelhauser
Regie und Musik: Andieh Merk
Dauer: 40 Minuten (keine Pause)

Die Inszenierung wurde 2017 ausgezeichnet mit dem Preis der Kinderkulturbörse!
Zum fünften Mal haben die Kinder- und Jugendtheaterveranstalter Bayern einen Preis ausgelobt. Wie vor zwei Jahren wurden zwei vergeben, einer für die Hauptzielgruppe des Kindertheaters (Schulkinder) und ein Stück für die Altersgruppe ab 3 Jahren…
Dieser Preis wird an „DIE SACHENFINDERIN“ vom Figurentheater Unterwegs von Angelika Jedelhauser vergeben. Das Stück ist eine gelungene Kombination aus Schauspiel und Figurentheater und punktgenau für die Altersgruppe ab 3 Jahren. Es ist eine zarte Geschichte mit vielen unterschiedlichen Elementen, die Kinder emotional berührt und alle Sinne anspricht. Die Laudatio von Gabi Frank schließt begeisternd: „Rund in jeder Form – wie ein gelungener Kuchen.“

Die Sachenfinderin (ausverkauft)
Apr 24 um 11:00 – 11:45
Die Sachenfinderin (ausverkauft)

Das Beste auf der Welt ist Apfelkuchen backen mit Mama, findet Kari.
Aber das Allerbeste ist: Sachenfinderin sein! Was eine Sachenfinderin macht? Sie sucht besondere Dinge, feine Sachen, verstehst Du?
Und genau das tut Kari. Sie schlüpft in ihre Schuhe, verabschiedet sich von Mama und bricht auf in die Welt.
Und Du glaubst nicht, was sie dort alles entdeckt! Edelsteine und Silber und vielleicht sogar einen wilden Drachen.
Doch dann ist Kari müde und wo ist eigentlich der Heimweg? Immer der Nase nach?

Ein Fundstück für alle ab 3 Jahren über die wirklich wichtigen Dinge und die Frage, was sie dazu macht.

Spiel und Ausstattung: Angelika Jedelhauser
Regie und Musik: Andieh Merk
Dauer: 40 Minuten (keine Pause)

Die Inszenierung wurde 2017 ausgezeichnet mit dem Preis der Kinderkulturbörse!
Zum fünften Mal haben die Kinder- und Jugendtheaterveranstalter Bayern einen Preis ausgelobt. Wie vor zwei Jahren wurden zwei vergeben, einer für die Hauptzielgruppe des Kindertheaters (Schulkinder) und ein Stück für die Altersgruppe ab 3 Jahren…
Dieser Preis wird an „DIE SACHENFINDERIN“ vom Figurentheater Unterwegs von Angelika Jedelhauser vergeben. Das Stück ist eine gelungene Kombination aus Schauspiel und Figurentheater und punktgenau für die Altersgruppe ab 3 Jahren. Es ist eine zarte Geschichte mit vielen unterschiedlichen Elementen, die Kinder emotional berührt und alle Sinne anspricht. Die Laudatio von Gabi Frank schließt begeisternd: „Rund in jeder Form – wie ein gelungener Kuchen.“

Apr
25
Di
Die Sachenfinderin (ein Fundstück für alle ab 3 J.)
Apr 25 um 9:00 – 9:45
Die Sachenfinderin (ein Fundstück für alle ab 3 J.)

Das Beste auf der Welt ist Apfelkuchen backen mit Mama, findet Kari.
Aber das Allerbeste ist: Sachenfinderin sein! Was eine Sachenfinderin macht? Sie sucht besondere Dinge, feine Sachen, verstehst Du?
Und genau das tut Kari. Sie schlüpft in ihre Schuhe, verabschiedet sich von Mama und bricht auf in die Welt.
Und Du glaubst nicht, was sie dort alles entdeckt! Edelsteine und Silber und vielleicht sogar einen wilden Drachen.
Doch dann ist Kari müde und wo ist eigentlich der Heimweg? Immer der Nase nach?

Ein Fundstück für alle ab 3 Jahren über die wirklich wichtigen Dinge und die Frage, was sie dazu macht.

Spiel und Ausstattung: Angelika Jedelhauser
Regie und Musik: Andieh Merk
Dauer: 40 Minuten (keine Pause)

Die Inszenierung wurde 2017 ausgezeichnet mit dem Preis der Kinderkulturbörse!
Zum fünften Mal haben die Kinder- und Jugendtheaterveranstalter Bayern einen Preis ausgelobt. Wie vor zwei Jahren wurden zwei vergeben, einer für die Hauptzielgruppe des Kindertheaters (Schulkinder) und ein Stück für die Altersgruppe ab 3 Jahren…
Dieser Preis wird an „DIE SACHENFINDERIN“ vom Figurentheater Unterwegs von Angelika Jedelhauser vergeben. Das Stück ist eine gelungene Kombination aus Schauspiel und Figurentheater und punktgenau für die Altersgruppe ab 3 Jahren. Es ist eine zarte Geschichte mit vielen unterschiedlichen Elementen, die Kinder emotional berührt und alle Sinne anspricht. Die Laudatio von Gabi Frank schließt begeisternd: „Rund in jeder Form – wie ein gelungener Kuchen.“

Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)
Apr 25 um 11:00 – 11:45
Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)

Das Beste auf der Welt ist Apfelkuchen backen mit Mama, findet Kari.
Aber das Allerbeste ist: Sachenfinderin sein! Was eine Sachenfinderin macht? Sie sucht besondere Dinge, feine Sachen, verstehst Du?
Und genau das tut Kari. Sie schlüpft in ihre Schuhe, verabschiedet sich von Mama und bricht auf in die Welt.
Und Du glaubst nicht, was sie dort alles entdeckt! Edelsteine und Silber und vielleicht sogar einen wilden Drachen.
Doch dann ist Kari müde und wo ist eigentlich der Heimweg? Immer der Nase nach?

Ein Fundstück für alle ab 3 Jahren über die wirklich wichtigen Dinge und die Frage, was sie dazu macht.

Spiel und Ausstattung: Angelika Jedelhauser
Regie und Musik: Andieh Merk
Dauer: 40 Minuten (keine Pause)

Die Inszenierung wurde 2017 ausgezeichnet mit dem Preis der Kinderkulturbörse!
Zum fünften Mal haben die Kinder- und Jugendtheaterveranstalter Bayern einen Preis ausgelobt. Wie vor zwei Jahren wurden zwei vergeben, einer für die Hauptzielgruppe des Kindertheaters (Schulkinder) und ein Stück für die Altersgruppe ab 3 Jahren…
Dieser Preis wird an „DIE SACHENFINDERIN“ vom Figurentheater Unterwegs von Angelika Jedelhauser vergeben. Das Stück ist eine gelungene Kombination aus Schauspiel und Figurentheater und punktgenau für die Altersgruppe ab 3 Jahren. Es ist eine zarte Geschichte mit vielen unterschiedlichen Elementen, die Kinder emotional berührt und alle Sinne anspricht. Die Laudatio von Gabi Frank schließt begeisternd: „Rund in jeder Form – wie ein gelungener Kuchen.“

Apr
26
Mi
Die Sachenfinderin (ausverkauft)
Apr 26 um 9:00 – 9:45
Die Sachenfinderin (ausverkauft)

Das Beste auf der Welt ist Apfelkuchen backen mit Mama, findet Kari.
Aber das Allerbeste ist: Sachenfinderin sein! Was eine Sachenfinderin macht? Sie sucht besondere Dinge, feine Sachen, verstehst Du?
Und genau das tut Kari. Sie schlüpft in ihre Schuhe, verabschiedet sich von Mama und bricht auf in die Welt.
Und Du glaubst nicht, was sie dort alles entdeckt! Edelsteine und Silber und vielleicht sogar einen wilden Drachen.
Doch dann ist Kari müde und wo ist eigentlich der Heimweg? Immer der Nase nach?

Ein Fundstück für alle ab 3 Jahren über die wirklich wichtigen Dinge und die Frage, was sie dazu macht.

Spiel und Ausstattung: Angelika Jedelhauser
Regie und Musik: Andieh Merk
Dauer: 40 Minuten (keine Pause)

Die Inszenierung wurde 2017 ausgezeichnet mit dem Preis der Kinderkulturbörse!
Zum fünften Mal haben die Kinder- und Jugendtheaterveranstalter Bayern einen Preis ausgelobt. Wie vor zwei Jahren wurden zwei vergeben, einer für die Hauptzielgruppe des Kindertheaters (Schulkinder) und ein Stück für die Altersgruppe ab 3 Jahren…
Dieser Preis wird an „DIE SACHENFINDERIN“ vom Figurentheater Unterwegs von Angelika Jedelhauser vergeben. Das Stück ist eine gelungene Kombination aus Schauspiel und Figurentheater und punktgenau für die Altersgruppe ab 3 Jahren. Es ist eine zarte Geschichte mit vielen unterschiedlichen Elementen, die Kinder emotional berührt und alle Sinne anspricht. Die Laudatio von Gabi Frank schließt begeisternd: „Rund in jeder Form – wie ein gelungener Kuchen.“

Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)
Apr 26 um 11:00 – 11:45
Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)

Das Beste auf der Welt ist Apfelkuchen backen mit Mama, findet Kari.
Aber das Allerbeste ist: Sachenfinderin sein! Was eine Sachenfinderin macht? Sie sucht besondere Dinge, feine Sachen, verstehst Du?
Und genau das tut Kari. Sie schlüpft in ihre Schuhe, verabschiedet sich von Mama und bricht auf in die Welt.
Und Du glaubst nicht, was sie dort alles entdeckt! Edelsteine und Silber und vielleicht sogar einen wilden Drachen.
Doch dann ist Kari müde und wo ist eigentlich der Heimweg? Immer der Nase nach?

Ein Fundstück für alle ab 3 Jahren über die wirklich wichtigen Dinge und die Frage, was sie dazu macht.

Spiel und Ausstattung: Angelika Jedelhauser
Regie und Musik: Andieh Merk
Dauer: 40 Minuten (keine Pause)

Die Inszenierung wurde 2017 ausgezeichnet mit dem Preis der Kinderkulturbörse!
Zum fünften Mal haben die Kinder- und Jugendtheaterveranstalter Bayern einen Preis ausgelobt. Wie vor zwei Jahren wurden zwei vergeben, einer für die Hauptzielgruppe des Kindertheaters (Schulkinder) und ein Stück für die Altersgruppe ab 3 Jahren…
Dieser Preis wird an „DIE SACHENFINDERIN“ vom Figurentheater Unterwegs von Angelika Jedelhauser vergeben. Das Stück ist eine gelungene Kombination aus Schauspiel und Figurentheater und punktgenau für die Altersgruppe ab 3 Jahren. Es ist eine zarte Geschichte mit vielen unterschiedlichen Elementen, die Kinder emotional berührt und alle Sinne anspricht. Die Laudatio von Gabi Frank schließt begeisternd: „Rund in jeder Form – wie ein gelungener Kuchen.“

Apr
27
Do
Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)
Apr 27 um 9:00 – 9:45
Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)

Das Beste auf der Welt ist Apfelkuchen backen mit Mama, findet Kari.
Aber das Allerbeste ist: Sachenfinderin sein! Was eine Sachenfinderin macht? Sie sucht besondere Dinge, feine Sachen, verstehst Du?
Und genau das tut Kari. Sie schlüpft in ihre Schuhe, verabschiedet sich von Mama und bricht auf in die Welt.
Und Du glaubst nicht, was sie dort alles entdeckt! Edelsteine und Silber und vielleicht sogar einen wilden Drachen.
Doch dann ist Kari müde und wo ist eigentlich der Heimweg? Immer der Nase nach?

Ein Fundstück für alle ab 3 Jahren über die wirklich wichtigen Dinge und die Frage, was sie dazu macht.

Spiel und Ausstattung: Angelika Jedelhauser
Regie und Musik: Andieh Merk
Dauer: 40 Minuten (keine Pause)

Die Inszenierung wurde 2017 ausgezeichnet mit dem Preis der Kinderkulturbörse!
Zum fünften Mal haben die Kinder- und Jugendtheaterveranstalter Bayern einen Preis ausgelobt. Wie vor zwei Jahren wurden zwei vergeben, einer für die Hauptzielgruppe des Kindertheaters (Schulkinder) und ein Stück für die Altersgruppe ab 3 Jahren…
Dieser Preis wird an „DIE SACHENFINDERIN“ vom Figurentheater Unterwegs von Angelika Jedelhauser vergeben. Das Stück ist eine gelungene Kombination aus Schauspiel und Figurentheater und punktgenau für die Altersgruppe ab 3 Jahren. Es ist eine zarte Geschichte mit vielen unterschiedlichen Elementen, die Kinder emotional berührt und alle Sinne anspricht. Die Laudatio von Gabi Frank schließt begeisternd: „Rund in jeder Form – wie ein gelungener Kuchen.“

Die Sachenfinderin (ausverkauft)
Apr 27 um 11:00 – 11:45
Die Sachenfinderin (ausverkauft)

Das Beste auf der Welt ist Apfelkuchen backen mit Mama, findet Kari.
Aber das Allerbeste ist: Sachenfinderin sein! Was eine Sachenfinderin macht? Sie sucht besondere Dinge, feine Sachen, verstehst Du?
Und genau das tut Kari. Sie schlüpft in ihre Schuhe, verabschiedet sich von Mama und bricht auf in die Welt.
Und Du glaubst nicht, was sie dort alles entdeckt! Edelsteine und Silber und vielleicht sogar einen wilden Drachen.
Doch dann ist Kari müde und wo ist eigentlich der Heimweg? Immer der Nase nach?

Ein Fundstück für alle ab 3 Jahren über die wirklich wichtigen Dinge und die Frage, was sie dazu macht.

Spiel und Ausstattung: Angelika Jedelhauser
Regie und Musik: Andieh Merk
Dauer: 40 Minuten (keine Pause)

Die Inszenierung wurde 2017 ausgezeichnet mit dem Preis der Kinderkulturbörse!
Zum fünften Mal haben die Kinder- und Jugendtheaterveranstalter Bayern einen Preis ausgelobt. Wie vor zwei Jahren wurden zwei vergeben, einer für die Hauptzielgruppe des Kindertheaters (Schulkinder) und ein Stück für die Altersgruppe ab 3 Jahren…
Dieser Preis wird an „DIE SACHENFINDERIN“ vom Figurentheater Unterwegs von Angelika Jedelhauser vergeben. Das Stück ist eine gelungene Kombination aus Schauspiel und Figurentheater und punktgenau für die Altersgruppe ab 3 Jahren. Es ist eine zarte Geschichte mit vielen unterschiedlichen Elementen, die Kinder emotional berührt und alle Sinne anspricht. Die Laudatio von Gabi Frank schließt begeisternd: „Rund in jeder Form – wie ein gelungener Kuchen.“

Jun
10
Sa
Lange Nacht der Kultur
Jun 10 um 18:00 – 21:00

Vögel
Ein Szenenprogramm im Figurentheater Bremerhaven

Zu Gast: Stephan Wunsch, theater rosenfisch (Aachen)

Was war das wohl für ein Abend, da ein kleiner Dinosaurier merkte, dass seine Schuppen Federn waren und seine Arme Flügel?
„Vögel“ ist eine Suite von kurzen Szenen und zugleich Dokument einer Suche: nach ästhetisch und technisch stimmigen Lösungen, um die skurrile Mannigfaltigkeit der Gefiederten mit Theaterfiguren zu beschwören.
Die hinreißenden Schilderungen aus alten Fassungen von Brehms Thierleben bilden den Kontrapunkt zum stummen Spiel der Tiere, die mit uns zwar nicht sprechen wollen, doch deren Blick uns bannt und anzieht.

Jeweils 20 Minuten um 18:00, 19:00, 20:00, 21:00 Uhr

gefördert vom Kulturamt der Stadt Bremerhaven
gefördert vom Kulturamt der Stadt Bremerhaven

Sep
16
Sa
Guten Abend, Herr Lilienstengel (für alle ab 4 Jahren)
Sep 16 um 16:00 – 16:45
Guten Abend, Herr Lilienstengel (für alle ab 4 Jahren)

Guten Abend, Herr Lilienstengel!
nach einer Geschichte von Astrid Lindgren
(Premiere)

Eines abends, es dämmert gerade, klopft es an Görans Fenster.
Wie kann denn das sein? Er wohnt doch im 4. Stock?
Da spaziert ein kleiner Herr mit Zylinder geradewegs durch das geschlossene Fenster!
Göran, der mit einem kranken Bein im Bett liegt, staunt verblüfft.
Aber Herr Lilienstengel verbeugt sich höflich und fragt ihn, ob er mitkommen will ins Land der Dämmerung. Göran ist begeistert.
Hier kann er fliegen, Fußball spielen, Bagger fahren und eine U-Bahn lenken! Und ein krankes Bein spielt überhaupt keine Rolle…

Spiel und Ausstattung: Stefanie Hattenkofer
Regie: Ulrike Andersen

Sep
17
So
Guten Abend, Herr Lilienstengel (für alle ab 4 Jahren)
Sep 17 um 16:00 – 16:45
Guten Abend, Herr Lilienstengel (für alle ab 4 Jahren)

Guten Abend, Herr Lilienstengel!
nach einer Geschichte von Astrid Lindgren

Eines abends, es dämmert gerade, klopft es an Görans Fenster.
Wie kann denn das sein? Er wohnt doch im 4. Stock?
Da spaziert ein kleiner Herr mit Zylinder geradewegs durch das geschlossene Fenster!
Göran, der mit einem kranken Bein im Bett liegt, staunt verblüfft.
Aber Herr Lilienstengel verbeugt sich höflich und fragt ihn, ob er mitkommen will ins Land der Dämmerung. Göran ist begeistert.
Hier kann er fliegen, Fußball spielen, Bagger fahren und eine U-Bahn lenken! Und ein krankes Bein spielt überhaupt keine Rolle…

Regie: Ulrike Andersen (Figurentheater Bremerhaven)
Spiel und Ausstattung: Stefanie Hattenkofer

Okt
7
Sa
unter.wasser – a farewell party
Okt 7 um 20:00 – 21:00

Wir alle kennen sie, die Tage unter Wasser, die Minuten und Sekunden ohne Sauerstoff und Gleichgewicht, plötzliche Momente in einer anderen Wirklichkeit.
Die neue Inszenierung des figuren theater tübingen in Kooperation mit dem Figurentheater Bremerhaven (und mit dabei Glötzner Produktionen und Sabine Effmert) taucht zu diesen Momenten, zu Vergessenem und Versunkenem und schafft Begegnungen unter der Wasseroberfläche der Realität.
Da sitzt sie uns am Tisch gegenüber, die Zeit, das alte Luder, und trinkt Schnaps.
Sie lädt zum Erinnern und Vergessen in einem fantastischen Tauchgang, ein Abschied vom einen und Ankunft in einem anderen Leben.
Zwei Darsteller, ein altes Radio und erstaunliche Erscheinungen bitten zu einer Reise in unbekannte Sphären. Mit Mitteln des Figurentheaters verschieben sich die Grenzen der Wahrnehmung, oben wird unten, unten scheint oben und die Schwerkraft wird ausgehebelt.
Ein poetischer Tauchgang mit Fisch und Schnaps für 30 Zuschauer.

Es spielen: Sabine Effmert/Ulrike Andersen und Christian Glötzner/Anja Kilian
Regie: Frank Soehnle
Ausstattung: Ulrike Andersen, Anja Kilian und Frank Soehnle
Musik: Johannes Frisch
Assistenz: Leonard Wanner
Logbuch Begleitung: Birgit Heiderich

Gefördert vom Landesverband Freier Theater Baden-Württemberg, dem Kulturamt der Universitätsstadt Tübingen und dem Kulturamt der Seestadt Bremerhaven
gefördert vom Kulturamt der Stadt Bremerhaven

Okt
8
So
unter.wasser – a farewell party
Okt 8 um 20:00 – 21:00

Wir alle kennen sie, die Tage unter Wasser, die Minuten und Sekunden ohne Sauerstoff und Gleichgewicht, plötzliche Momente in einer anderen Wirklichkeit.
Die neue Inszenierung des figuren theater tübingen in Kooperation mit dem Figurentheater Bremerhaven (und mit dabei Glötzner Produktionen und Sabine Effmert) taucht zu diesen Momenten, zu Vergessenem und Versunkenem und schafft Begegnungen unter der Wasseroberfläche der Realität.
Da sitzt sie uns am Tisch gegenüber, die Zeit, das alte Luder, und trinkt Schnaps.
Sie lädt zum Erinnern und Vergessen in einem fantastischen Tauchgang, ein Abschied vom einen und Ankunft in einem anderen Leben.
Zwei Darsteller, ein altes Radio und erstaunliche Erscheinungen bitten zu einer Reise in unbekannte Sphären. Mit Mitteln des Figurentheaters verschieben sich die Grenzen der Wahrnehmung, oben wird unten, unten scheint oben und die Schwerkraft wird ausgehebelt.
Ein poetischer Tauchgang mit Fisch und Schnaps für 30 Zuschauer.

Es spielen: Sabine Effmert/Ulrike Andersen und Christian Glötzner/Anja Kilian
Regie: Frank Soehnle
Ausstattung: Ulrike Andersen, Anja Kilian und Frank Soehnle
Musik: Johannes Frisch
Assistenz: Leonard Wanner
Logbuch Begleitung: Birgit Heiderich

Gefördert vom Landesverband Freier Theater Baden-Württemberg, dem Kulturamt der Universitätsstadt Tübingen und dem Kulturamt der Seestadt Bremerhaven
gefördert vom Kulturamt der Stadt Bremerhaven

Dez
2
Sa
Die kleine Raupe
Dez 2 um 16:00 – 16:45
Die kleine Raupe

in der Vorweihnachtszeit für kleine Theateranfänger ab 3 Jahren:
Die kleine Raupe

In farbenfrohen Bildern wird die Geschichte der kleinen Raupe erzählt, die sich ohne Unterlass durch die leckersten Speisen frisst: Am Montag ist ein Apfel dran, am Dienstag lässt sie sich zwei Birnen schmecken, am Mittwoch bleibt von drei Pflaumen nur noch ein Kern übrig. Am Donnerstag steckt sie in einer Erdbeere fest und am Freitag verputzt sie ganze fünf Orangen – der Appetit des gefräßigen kleinen grünen Wurms mit dem roten Kopf steigert sich von Tag zu Tag. Schließlich trifft sie auf eine Maus und durchlöchert mit ihrem Riesen-hunger auch deren Vorräte und Spielsachen. Wider Erwarten werden aber aus den beiden doch noch richtige Freunde und aus der Raupe natürlich ein wunderschöner Schmetterling! Eine Geschichte über das Wunder des Lebens, übers Großwerden und über kleine und große Geschwister.

Spiel und Ausstattung: Ulrike Andersen
Regie: Stefanie Hattenkofer

Dez
3
So
Die kleine Raupe
Dez 3 um 16:00 – 16:45
Die kleine Raupe

in der Vorweihnachtszeit für kleine Theateranfänger ab 3 Jahren:
Die kleine Raupe

In farbenfrohen Bildern wird die Geschichte der kleinen Raupe erzählt, die sich ohne Unterlass durch die leckersten Speisen frisst: Am Montag ist ein Apfel dran, am Dienstag lässt sie sich zwei Birnen schmecken, am Mittwoch bleibt von drei Pflaumen nur noch ein Kern übrig. Am Donnerstag steckt sie in einer Erdbeere fest und am Freitag verputzt sie ganze fünf Orangen – der Appetit des gefräßigen kleinen grünen Wurms mit dem roten Kopf steigert sich von Tag zu Tag. Schließlich trifft sie auf eine Maus und durchlöchert mit ihrem Riesen-hunger auch deren Vorräte und Spielsachen. Wider Erwarten werden aber aus den beiden doch noch richtige Freunde und aus der Raupe natürlich ein wunderschöner Schmetterling! Eine Geschichte über das Wunder des Lebens, übers Großwerden und über kleine und große Geschwister.

Spiel und Ausstattung: Ulrike Andersen
Regie: Stefanie Hattenkofer