Spieltermine

Feb
26
So
Schatten der Tiefsee – muss leider ausfallen!!
Feb 26 um 15:00 – 17:00
Schatten der Tiefsee - muss leider ausfallen!! @ Fischbahnhof Bremerhaven | Bremerhaven | Bremen | Deutschland

Fischbahnhof und Figurentheater Bremerhaven laden ein zum Schattenspiel:

Auf dem Schiff „Nordmeere“ können Kinder ab 6 Jahren die Tiefsee zum Leben erwecken – nach einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung kann jeder seinen eigenen Fisch als Schattenfigur herstellen und dann auf der großen Schattenleinwand schwimmen und nach ausgesuchter Musik im Meer tanzen lassen. Geschwister, Eltern oder Großeltern sind sicher ein wunderbares Publikum!

Wo: In der Ausstellung „Expedition Nordmeere – Fischereiwelten Bremerhaven“ im Fischbahnhof (Am Schaufenster 6, 27572 Bremerhaven)

Anmeldung nur im Fischbahnhof unter 0471-9323310 oder dirket an der Kasse im Fischbahnhof.

Mrz
15
Mi
Nachtkonzert – Le Grand Pas de Deux
Mrz 15 um 20:00 – 21:15
Nachtkonzert - Le Grand Pas de Deux

Ein Duett: Kontrabass und Figurenspiel

Die Interaktion zwischen zwei Personen, zwischen Instrument und Figur und zwischen Musik und Bewegung mit Kompositionen von Barock über Atonalität bis hin zum Jazz ermöglichen dem Zuschauer auf einzigartige Weise mit der Seele der Musik in Kontakt zu treten.

Der Figurenspieler Frank Soehnle hat aus verschiedenen Materialien, Formen und Führungstechniken Figuren und Bildsprachen entwickelt, die mit den Musikstücken auf unterschiedlichste Art kommunizieren. Sie verstärken die musikalische Aussage, verbinden sich mit den Kompositionen oder kontrastieren sie und ermöglichen eine neue Wahrnehmung der Musik.

Die thematische Anknüpfung dieses Nachtkonzertes an die Form der „Nocturnes“ spiegelt sich in den Figuren und erschafft einen nächtlichen Kosmos aus Träumen und Schimären, Schatten und Phantomen.

Dauer: 55 Minuten ohne Pause

Kontrabass – Jesper Ulfenstedt (Komische Oper Berlin)
Figurenspiel – Frank Soehnle (figuren theater tübingen)

Programm:
Antonio Bibalo (1922-2008): Invenzione evolutiva per Solo Contrabasso (9’)
Annibale Mengoli (1851 – 1895): Konzert Etüden Nr. 4 (2’)
Hans Werner Henze (1926-2012): S. Biagio 9 Agosto ore 1207 (7‘)
Teppo Hauta-aho (*1941): Kadenza (8‘)
Carl Friedrich Abel (1723-1787): Sonate (9‘)
Jean Françaix (1912-1997): Theme Varié (12‘)
Frank Proto (1941*): 1963 (3’)
Evert Taube (1890 – 1976): Nocturne (2’)

Premiere: 7. Februar 2015, Komische Oper Berlin

Mrz
16
Do
Nachtkonzert – Le Grand Pas de Deux
Mrz 16 um 20:00 – 21:15
Nachtkonzert - Le Grand Pas de Deux

Ein Duett: Kontrabass und Figurenspiel

Die Interaktion zwischen zwei Personen, zwischen Instrument und Figur und zwischen Musik und Bewegung mit Kompositionen von Barock über Atonalität bis hin zum Jazz ermöglichen dem Zuschauer auf einzigartige Weise mit der Seele der Musik in Kontakt zu treten.

Der Figurenspieler Frank Soehnle hat aus verschiedenen Materialien, Formen und Führungstechniken Figuren und Bildsprachen entwickelt, die mit den Musikstücken auf unterschiedlichste Art kommunizieren. Sie verstärken die musikalische Aussage, verbinden sich mit den Kompositionen oder kontrastieren sie und ermöglichen eine neue Wahrnehmung der Musik.

Die thematische Anknüpfung dieses Nachtkonzertes an die Form der „Nocturnes“ spiegelt sich in den Figuren und erschafft einen nächtlichen Kosmos aus Träumen und Schimären, Schatten und Phantomen.

Dauer: 55 Minuten ohne Pause

Kontrabass – Jesper Ulfenstedt (Komische Oper Berlin)
Figurenspiel – Frank Soehnle (figuren theater tübingen)

Programm:
Antonio Bibalo (1922-2008): Invenzione evolutiva per Solo Contrabasso (9’)
Annibale Mengoli (1851 – 1895): Konzert Etüden Nr. 4 (2’)
Hans Werner Henze (1926-2012): S. Biagio 9 Agosto ore 1207 (7‘)
Teppo Hauta-aho (*1941): Kadenza (8‘)
Carl Friedrich Abel (1723-1787): Sonate (9‘)
Jean Françaix (1912-1997): Theme Varié (12‘)
Frank Proto (1941*): 1963 (3’)
Evert Taube (1890 – 1976): Nocturne (2’)

Premiere: 7. Februar 2015, Komische Oper Berlin

Apr
8
Sa
Die Kartoffelkomödie (für Erwachsene)
Apr 8 um 20:00 – 21:00
Die Kartoffelkomödie (für Erwachsene)

Als Hauptdarsteller erleben Sie Kartoffeln, die in einer Welt aus Küchenutensilien um Macht und Liebe kämpfen:
Prinzessin Bintje lebt mit ihrem Vater König Hansa im Schloß, in dessen Wald ein grausamer Drache herrscht. Welcher Ritter wird sie befreien? Granola oder Roxy? Und erhält der Drachentöter am Ende Prinzessin und Krone?

Ein deftiges Ritterdrama, ein „Tramödie“ für Erwachsene mit anschließendem Kartoffelmahl (Pellkartoffeln mit Butter und Salz)

Bitte melden Sie sich unbedingt telefonisch oder per E-Mail an:
0471-417584 bzw. info@figurentheater-bremerhaven.de

Apr
9
So
Die Kartoffelkomödie (ausverkauft)
Apr 9 um 11:00 – 14:00
Die Kartoffelkomödie (ausverkauft)

Als Hauptdarsteller erleben Sie Kartoffeln, die in einer Welt aus Küchenutensilien um Macht und Liebe kämpfen:
Prinzessin Bintje lebt mit ihrem Vater König Hansa im Schloß, in dessen Wald ein grausamer Drache herrscht. Welcher Ritter wird sie befreien? Granola oder Roxy? Und erhält der Drachentöter am Ende Prinzessin und Krone?

Ein deftiges Ritterdrama, ein „Tramödie“ für Erwachsene mit anschließendem Kartoffelmahl (Pellkartoffeln mit Butter und Salz)

Bitte melden Sie sich unbedingt telefonisch oder per E-Mail an:
0471-417584 bzw. info@figurentheater-bremerhaven.de

Apr
16
So
Zwergenmützchen
Apr 16 um 16:00 – 16:45
Zwergenmützchen

Zu Gast: das Theater Kranewit aus Berlin

Ein Märchen für alle ab 4 Jahren
Der Müller plagt sich in seiner Mühle. Die drei Söhne helfen ihm aus Leibeskräften und ernten vom Vater nur Undank und Schelte. So beschließen sie fortzugehen und ihr Glück bei den Zwergen zu suchen. Wenn einem das Glück in Form einer Zwergenmütze winkt, was wünscht man sich? Gold, Silber, Edelsteine oder Herrscher über das Zwergenvolk zu sein? Leider lassen sich Zwerge ihre Mützen nicht so einfach stehlen. Sie sind klein, aber mächtig!

Spiel: Kristina Feix (Theater Kranewit, Berlin)
Regie: Ulrike Kley
Konzeptionelle Beratung: Mo Bunte (Theater Kranewit, Berlin)
Dauer: 40 Minuten (keine Pause)

Apr
17
Mo
Zwergenmützchen
Apr 17 um 16:00 – 16:45
Zwergenmützchen

Zu Gast: das Theater Kranewit aus Berlin

Ein Märchen für alle ab 4 Jahren
Der Müller plagt sich in seiner Mühle. Die drei Söhne helfen ihm aus Leibeskräften und ernten vom Vater nur Undank und Schelte. So beschließen sie fortzugehen und ihr Glück bei den Zwergen zu suchen. Wenn einem das Glück in Form einer Zwergenmütze winkt, was wünscht man sich? Gold, Silber, Edelsteine oder Herrscher über das Zwergenvolk zu sein? Leider lassen sich Zwerge ihre Mützen nicht so einfach stehlen. Sie sind klein, aber mächtig!

Spiel: Kristina Feix (Theater Kranewit, Berlin)
Regie: Ulrike Kley
Konzeptionelle Beratung: Mo Bunte (Theater Kranewit, Berlin)
Dauer: 40 Minuten (keine Pause)

Apr
19
Mi
Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)
Apr 19 um 9:00 – 9:45
Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)

Das Beste auf der Welt ist Apfelkuchen backen mit Mama, findet Kari.
Aber das Allerbeste ist: Sachenfinderin sein! Was eine Sachenfinderin macht? Sie sucht besondere Dinge, feine Sachen, verstehst Du?
Und genau das tut Kari. Sie schlüpft in ihre Schuhe, verabschiedet sich von Mama und bricht auf in die Welt.
Und Du glaubst nicht, was sie dort alles entdeckt! Edelsteine und Silber und vielleicht sogar einen wilden Drachen.
Doch dann ist Kari müde und wo ist eigentlich der Heimweg? Immer der Nase nach?

Ein Fundstück für alle ab 3 Jahren über die wirklich wichtigen Dinge und die Frage, was sie dazu macht.

Spiel und Ausstattung: Angelika Jedelhauser
Regie und Musik: Andieh Merk
Dauer: 40 Minuten (keine Pause)

Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)
Apr 19 um 11:00 – 11:45
Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)

Das Beste auf der Welt ist Apfelkuchen backen mit Mama, findet Kari.
Aber das Allerbeste ist: Sachenfinderin sein! Was eine Sachenfinderin macht? Sie sucht besondere Dinge, feine Sachen, verstehst Du?
Und genau das tut Kari. Sie schlüpft in ihre Schuhe, verabschiedet sich von Mama und bricht auf in die Welt.
Und Du glaubst nicht, was sie dort alles entdeckt! Edelsteine und Silber und vielleicht sogar einen wilden Drachen.
Doch dann ist Kari müde und wo ist eigentlich der Heimweg? Immer der Nase nach?

Ein Fundstück für alle ab 3 Jahren über die wirklich wichtigen Dinge und die Frage, was sie dazu macht.

Spiel und Ausstattung: Angelika Jedelhauser
Regie und Musik: Andieh Merk
Dauer: 40 Minuten (keine Pause)

Apr
20
Do
Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)
Apr 20 um 9:00 – 9:45
Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)

Das Beste auf der Welt ist Apfelkuchen backen mit Mama, findet Kari.
Aber das Allerbeste ist: Sachenfinderin sein! Was eine Sachenfinderin macht? Sie sucht besondere Dinge, feine Sachen, verstehst Du?
Und genau das tut Kari. Sie schlüpft in ihre Schuhe, verabschiedet sich von Mama und bricht auf in die Welt.
Und Du glaubst nicht, was sie dort alles entdeckt! Edelsteine und Silber und vielleicht sogar einen wilden Drachen.
Doch dann ist Kari müde und wo ist eigentlich der Heimweg? Immer der Nase nach?

Ein Fundstück für alle ab 3 Jahren über die wirklich wichtigen Dinge und die Frage, was sie dazu macht.

Spiel und Ausstattung: Angelika Jedelhauser
Regie und Musik: Andieh Merk
Dauer: 40 Minuten (keine Pause)

Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)
Apr 20 um 11:00 – 11:45
Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)

Das Beste auf der Welt ist Apfelkuchen backen mit Mama, findet Kari.
Aber das Allerbeste ist: Sachenfinderin sein! Was eine Sachenfinderin macht? Sie sucht besondere Dinge, feine Sachen, verstehst Du?
Und genau das tut Kari. Sie schlüpft in ihre Schuhe, verabschiedet sich von Mama und bricht auf in die Welt.
Und Du glaubst nicht, was sie dort alles entdeckt! Edelsteine und Silber und vielleicht sogar einen wilden Drachen.
Doch dann ist Kari müde und wo ist eigentlich der Heimweg? Immer der Nase nach?

Ein Fundstück für alle ab 3 Jahren über die wirklich wichtigen Dinge und die Frage, was sie dazu macht.

Spiel und Ausstattung: Angelika Jedelhauser
Regie und Musik: Andieh Merk
Dauer: 40 Minuten (keine Pause)

Apr
21
Fr
Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)
Apr 21 um 9:00 – 9:45
Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)

Das Beste auf der Welt ist Apfelkuchen backen mit Mama, findet Kari.
Aber das Allerbeste ist: Sachenfinderin sein! Was eine Sachenfinderin macht? Sie sucht besondere Dinge, feine Sachen, verstehst Du?
Und genau das tut Kari. Sie schlüpft in ihre Schuhe, verabschiedet sich von Mama und bricht auf in die Welt.
Und Du glaubst nicht, was sie dort alles entdeckt! Edelsteine und Silber und vielleicht sogar einen wilden Drachen.
Doch dann ist Kari müde und wo ist eigentlich der Heimweg? Immer der Nase nach?

Ein Fundstück für alle ab 3 Jahren über die wirklich wichtigen Dinge und die Frage, was sie dazu macht.

Spiel und Ausstattung: Angelika Jedelhauser
Regie und Musik: Andieh Merk
Dauer: 40 Minuten (keine Pause)

Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)
Apr 21 um 11:00 – 11:45
Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)

Das Beste auf der Welt ist Apfelkuchen backen mit Mama, findet Kari.
Aber das Allerbeste ist: Sachenfinderin sein! Was eine Sachenfinderin macht? Sie sucht besondere Dinge, feine Sachen, verstehst Du?
Und genau das tut Kari. Sie schlüpft in ihre Schuhe, verabschiedet sich von Mama und bricht auf in die Welt.
Und Du glaubst nicht, was sie dort alles entdeckt! Edelsteine und Silber und vielleicht sogar einen wilden Drachen.
Doch dann ist Kari müde und wo ist eigentlich der Heimweg? Immer der Nase nach?

Ein Fundstück für alle ab 3 Jahren über die wirklich wichtigen Dinge und die Frage, was sie dazu macht.

Spiel und Ausstattung: Angelika Jedelhauser
Regie und Musik: Andieh Merk
Dauer: 40 Minuten (keine Pause)

Apr
22
Sa
Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)
Apr 22 um 16:00 – 16:45
Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)

Das Beste auf der Welt ist Apfelkuchen backen mit Mama, findet Kari.
Aber das Allerbeste ist: Sachenfinderin sein! Was eine Sachenfinderin macht? Sie sucht besondere Dinge, feine Sachen, verstehst Du?
Und genau das tut Kari. Sie schlüpft in ihre Schuhe, verabschiedet sich von Mama und bricht auf in die Welt.
Und Du glaubst nicht, was sie dort alles entdeckt! Edelsteine und Silber und vielleicht sogar einen wilden Drachen.
Doch dann ist Kari müde und wo ist eigentlich der Heimweg? Immer der Nase nach?

Ein Fundstück für alle ab 3 Jahren über die wirklich wichtigen Dinge und die Frage, was sie dazu macht.

Spiel und Ausstattung: Angelika Jedelhauser
Regie und Musik: Andieh Merk
Dauer: 40 Minuten (keine Pause)

Apr
23
So
Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)
Apr 23 um 16:00 – 16:45
Die Sachenfinderin (Ein Fundstück für alle ab 3 J.)

Das Beste auf der Welt ist Apfelkuchen backen mit Mama, findet Kari.
Aber das Allerbeste ist: Sachenfinderin sein! Was eine Sachenfinderin macht? Sie sucht besondere Dinge, feine Sachen, verstehst Du?
Und genau das tut Kari. Sie schlüpft in ihre Schuhe, verabschiedet sich von Mama und bricht auf in die Welt.
Und Du glaubst nicht, was sie dort alles entdeckt! Edelsteine und Silber und vielleicht sogar einen wilden Drachen.
Doch dann ist Kari müde und wo ist eigentlich der Heimweg? Immer der Nase nach?

Ein Fundstück für alle ab 3 Jahren über die wirklich wichtigen Dinge und die Frage, was sie dazu macht.

Spiel und Ausstattung: Angelika Jedelhauser
Regie und Musik: Andieh Merk
Dauer: 40 Minuten (keine Pause)